Vereinsinformationen

Förderverein für das Militärhistorische Museum Anhalt e.V.

Ansprechpartner: Vorstandsvorsitzender - Peter Blümer,
Tel. 0178/5241529
Ansprechpartner: Schatzmeister - Detlef Güth,
Tel. 034901/86120
Anschrift: Am Finkenherd 1,
06862 Dessau-Roßlau
Email: info@militaermuseum-anhalt.de
Homepage: www.militaermuseum-anhalt.de
Gründungsdatum: 05. Oktober 2002
Mitglieder: 40

Mitglied im Museumsverband Sachsen-Anhalt
Mitglied in der Gesellschaft für Heereskunde
Mitglied im Verband zur Pflege der Traditionen der NVA und der Grenztruppen der DDR

Vereinszweck:

Unser Ziel ist es, ein Militärhistorisches Museum mit hohem Niveau in der Region Anhalt zu schaffen und es über die Grenzen hinaus bekannt zu machen. Unser Museum befindet sich in freier Trägerschaft und ist daher in der Lage, Militärgeschichte unabhängig und überparteilich darzustellen. Es soll einen umfassenden Überblick über die anhaltische Militärgeschichte von ihren Anfängen unter Albrecht der Bär, der Herzogtümer Dessau, Köthen, Zerbst und Bernburg sowie des Landes Anhalt bis hin zur Bundeswehr, also einen Zeitraum von über 800 Jahren, veranschaulichen. Damit leisten wir einen Beitrag zur Information und Bildung in der Öffentlichkeit mit regionalem Bezug.
In Zusammenhang mit dem Förderverein werden zu dieser Thematik Sonderausstellungen, Vorträge und Exkursionen veranstaltet. Die zukünftige, ständige Ausstellung soll sich aus den Sammlungsbeständen des Museums, Leihgaben von Privatpersonen sowie Gegenständen aus anderen Institutionen gestalten.

Ausstellungsschwerpunkte:

30-jähriger Krieg
Anhaltiner Fürstenhaus
Infanterieregiment Nr. 93
Kaiserliche Armee
Zeit von 1933 bis 1945
Besatzung durch US-Armee
Besatzung durch Sowjetarmee
NVA-Funkaufklärung
Pontonregiment-3 der NVA
NVA allgemein
Bundeswehr in Dessau

Höhepunkte im Vereinsjahr:

Sonderausstellungen im Mai und September eines jeden Jahres
Herausgabe von Publikationen
Öffentlicher Stammtisch an jedem 2. Sonntag im Monat ab 10:00 Uhr
Öffentliche Vorträge zu unterschiedlichsten Themen der Militärgeschichte
Exkursionen