Schifferfest auf Kurs: Stadtwerke Dessau übergeben Festbeflaggung

Der Ortschaftsrat Roßlau ist ab sofort Eigentümer der Festbeflaggung für die Roßlauer Stadtfeste. Im Rahmen der Ortschaftsratssitzung am 31.01.2019 übergab Stadtwerke-Geschäftsführer Dino Höll die bisherige Dauerleihgabe an Ortsbürgermeisterin Christa Müller. „Mit der Schenkung unterstreichen wir die Verbundenheit mit allen Kunden in Dessau-Roßlau“, erläutert Dino Höll. „Stadtfeste wie das Heimat- und Schifferfest stehen für Heimatverbundenheit und Lebensqualität – so wie die Stadtwerke. Es ist deshalb für uns Herzenssache, hier als Förderer dabei zu sein.“

Im vergangenen Jahr wurde das Roßlauer Heimat- und Schifferfest erstmals unter Regie des Ortschaftsrates Roßlau organisiert. „Es war eine große Herausforderung, die wir erfolgreich gemeistert haben“, blickt Christa Müller zurück. „Für unsere Roßlauer Bürger war es ein wichtiges Signal, das Fest ohne Einschränkung stattfinden zu lassen. Ohne Partner wie die Stadtwerke wäre dies nicht möglich gewesen.“ So konnte auch die Beflaggung noch rechtzeitig vor dem Fest realisiert werden. Die Beflaggung symbolisiert die Verbundenheit der Elbestädte und ist traditioneller Teil des Festschmucks in Roßlau.

Bild: Lutz Sebastian

  v.L. Sylvia Gernoth (stell.Ortsbürgermeisterin), Christa Müller (Ortsbürgermeisterin), Dino Höll (Geschäftsführer der Stadtwerke)

v.L. Sylvia Gernoth (stell.Ortsbürgermeisterin), Christa Müller (Ortsbürgermeisterin), Dino Höll (Geschäftsführer der Stadtwerke)