Ortschaftsratsitzung 28.03.2019

Bericht aus dem Ortschaftsrat

In der Sitzung am 25. April 2019 hat die Ortsbürgermeisterin darüber informiert, dass der VolksSolidarität 92 Dessau/Roßlau e.V. die Räumlichkeiten in der Sekundarschule „An der Biethe“ – Haus I in der Goethestraße 1 gekündigt wurden, dafür aber verschiedene Objekte für ein künftiges Domizil vorgeschlagen wurden (Stadtbibliothek, Bietheschule in der Mitschurinstraße oder der Ratssaal). Auch Herr Eilfeld, seit 01. April 2019 Eigentümer des ehemaligen Altenheims in der Waldstraße 15, hat in diesem Gebäude Räumlichkeiten angeboten. Dieses Objekt ist barrierefrei zugänglich, und es befindet sich in unmittelbarer Nähe einer Bushaltestelle. Am 03. Mai 2019 sollte es dazu eine Beratung mit dem Beigeordneten für Gesundheit, Soziales und Bildung der Stadt Dessau-Roßlau, Herrn Krause, der Leiterin für Soziales und Integration Frau Paesold, dem Vorsitzenden der VolksSolidarität 92, Herrn Böhme sowie der Ortsbürgermeisterin, Frau Müller geben. Der Ortschaftsrat wünschte, dass zum Wohle der Senioren eine einvernehmliche Lösung gefunden wird.

Der Eigentümer musste allerdings auch dem Jugendclub „Platte 15“ kündigen, wie Frau Müller informierte. Ausschlaggebend dafür war vor allem die dringend erforderliche Sanierung des Nebengebäudes. Er bot aber für die Zeit der Baumaßnahme eine Ausweichmöglichkeit in der Hauptstraße 129 (siehe auch Bericht der MZ vom 02. Mai 2019) an.

Unmut gab es über die wiederholte Schließung des Bürgeramtes im Roßlauer Rathaus. Es ist kaum noch nachzuvollziehen, dass nach monatelanger Schließung und dann kurzer Öffnung nun das Bürgeramt schon wieder geschlossen ist. Es muss doch möglich sein, dass die schon so oft vom Ortschaftsrat vorgeschlagene Amtshilfe durch das Rodlebener Bürgeramt für unsere Bürger durchgesetzt wird.

Die Ortsbürgermeisterin verlas ein Schreiben, in dem es um Ordnung und Sauberkeit und das allgemeine Erscheinungsbild in der Stadt geht. Mit dieser Thematik hat sich der Ortschaftsrat auch schon in den vergangenen Sitzungen regelmäßig befasst. Eine schriftliche Antwort wird die Ortsbürgermeisterin dem Beschwerdeführer zukommen lassen.

Folgende Termine wurden bekanntgegeben:
- 03.05.2019, 18.00 Uhr – Bürgergespräch der Initiative „Für ein sauberes Roßlau“ in der Gaststätte „Castello“, Karl-Lieknecht-Straße
- 10.05.2019, 17.00 Uhr – Bürgergespräch mit dem Ortschaftsrat in der FFW Roßlau
- 18.05.2019, 8.00 – 13.00 Uhr – Bauernmarkt auf dem Roßlauer Marktplatz
- 18.05.2019, 10.00 – 18.00 Uhr – REWE-Frühlingsfest auf dem Luchplatz
- 24.05.2019, 14.30 Uhr bis 17.30 Uhr – Kindertag im Rudolf-Harbig-Stadion

Text: Silvia Koschig, Ortschaftsrätin