Liebe Roßlauerinnen und Roßlauer, liebe Gäste der Schifferstadt Roßlau an der Elbe,

 
  Liebe Roßlauerinnen und Roßlauer, liebe Gäste der Schifferstadt Roßlau an der Elbe,

28 Jahre feiern wir das Heimat- und Schifferfest, feiern wir unsere Schifferstadt Roßlau (Elbe), feiern wir unsere Heimat an der Elbe. Ein Fest, das aus dem Leben unserer Stadt rechts und links der Elbe nicht mehr wegzudenken ist, das Fest, das neben dem Leopoldsfest das größte Volksfest der Doppelstadt Dessau-Roßlau ist. Viele ehemalige Roßlauer besuchen das Fest, um in diesen Tagen frühere Schulkameraden, Nachbarn, Freunde und Verwandte zu treffen und mit ihnen gemeinsam zu feiern. Deshalb möchte ich an dieser Stelle ganz besonders alle Roßlauer herzlich grüßen, die aus vielen Teilen Deutschlands in ihre alte Schifferstadt geeilt sind, um ihre Heimatverbundenheit zu bewahren. Es ist ein schönes Gefühl, seine Stadt zu lieben, trotz aller Fehler und Schwächen und dieses Gefühl steht für Roßlau.
Wir begrüßen auch alle Mitbürger nördlich und südlich der Elbe, aus der Region und unsere Gäste aus unserer Partnerstadt Roudnice. Natürlich gibt es zur Eröffnung neben der feierlichen Flaggenhissung wieder ein Fassbieranstich, eine Nixenwahl und viele weitere Überraschungen für alle großen und kleinen Gäste. Zahlreiche weitere Höhepunkte erwarten Sie an allen 4 Tagen bei einem Besuch des Festgeländes auf dem Luchplatz wie auch am Elbufer.
Dass dies alles möglich ist, gebührt unser „Dank“ allen fleißigen Helfern, den Vereinen von Roßlau, aber auch der Stadt Dessau-Roßlau für ihre Unterstützung, organisatorisch und finanziell. In den Zeiten der immer knapper werdenden öffentlichen Mittel sind Spenden und Sponsoren zur finanziellen Absicherung des Festes mehr denn je gefragt. So möchte ich allen auf das Herzlichste danken, die mit ihren Zuwendungen das Fest ermöglichen.
Genug der Worte, ich möchte sie ganz herzlich einladen, gemeinsam zu feiern. Lassen Sie uns anstoßen auf unsere schöne Schifferstadt Roßlau, auf die Bauhausstadt Dessau, auf unsere Elbe, auf unsere Traditionen, auf gute Nachbarschaften mit unseren Nachbarstädten Coswig (Anhalt), Zerbst/ Anhalt, Aken, unsere Partnerstädte, insbesondere Roudnice nad Labem und allen anderen Städten entlang der Elbe und ich hoffe, dass wir uns zum 28. Heimat- und Schifferfest sehen.

Ich freue mich auf Sie!

Ihre Christa Müller
Ortsbürgermeisterin