Initiative "Kinderfreundliches Roßlau"

Die Initiative "Kinderfreundliches Roßlau" trifft sich vierteljährlich
Die Initiative "Kinderfreundliches Roßlau" trifft sich vierteljährlich
zur Beratung und wurde von Sylvia Gernoth (stell.Ortsbürgermeisterin) und Bernd Möhring (Vorsitzender des Fördervereins Freunde der Grundschule Waldstraße) ins Leben gerufen.

Die 5. Beratung war im Hort "Waldwichtel" am Standort Fliederweg. An der Diskussionsrunde nahmen die Ortsbürgermeisterin, Ortschaftsräte, Leiterinnen, Kuratoriumsmitglieder, Vereinsvorsitzende der Kinder-und Jugendeinrichtungen teil. Die Schwerpunkte an diesem Abend waren die Berichterstattungen aus den Kinder-, Schul-, und Freizeiteinrichtungen in Roßlau. Wichtige Termine wurden ausgetauscht aus den verschiedenen Einrichtungen.

Der "Bundesweite Vorlesetag" wird von allen Akteuren unterstützt.

Der Austausch zwischen Ortschaftsrat und den Einrichtungen der verschiedenen Institututionen ist sehr wichtig, um auch auf verschiedene Veranstaltungen aufmerksam zu machen. Die Gedenkveranstaltung zum Volkstrauertag am Sonntag, 18.11.2018 um 11:00 Uhr in der Berlinerstraße am Friedhof oder auf ein gemeinsames Familien-und Kinderfest 2019. Die Intiative schaut sich die verschiedenen Einrichtungen vor Ort an an, um im Ortschaftsrat über die Situation der Kinder-und Jugendeinrichtungen zu berichten. "Kinder sind unsere Zukunft"- deshalb müssen Probleme angesprochen werden.

Die nächste Beratung findet am Donnerstag, 21.Februar 2019 um 18:00 Uhr in der Kita "Fuchs und Elster" statt. (Sylvia Gernoth, stell. Ortsbürgermeisterin)